Folge 67: harter Tobak

In dieser Folge: „Die Zeitmaschine“ von H.G. Wells, „Fleisch ist mein Gemüse“ von Heinz Strunk und „Kaffee und Zigaretten“ von Ferdinand von Schirach.
Robin, Tim und Kayleigh haben sich mal wieder zusammengesetzt, um wieder über drei – mehr oder weniger – frische Bücher zu sprechen. Dabei sind sie deutlich positiv gestimmter als in der letzten Folge. Im Vorgeplänkel geht es um die Frage, ob Rezensent*innen den oder die Autor*in bei einer negativen Besprechung verlinken sollen.

Weiterlesen »

Folge 54: Tristesse

Nachdem die ersten Gehversuche des Frühlings gescheitert sind und es nun wieder angemessen kalt für den Winter ist, ist auch Schluss mit der guten Laune bei den Büchern! Allerdings nicht bei Robin, Tim und Kayleigh – auch, wenn ihre Buchauswahl anderes verspricht.
Im Vorgeplänkel sprechen die drei über den Markt des Self-Publishings. Außerdem geht es um „Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug“ von Kurt Vonnegut, „Der Junge“ von Alex Dahl und „Tired“ von Phil Jaco.

Weiterlesen »

Folge 42: Bestimmungen

Endlich geschafft! Nach ewigem hin und her, Internetproblemen und Umzugsstress konnte endlich ein Termin für die Aufnahme gefunden werden! Robin, Kayleigh und Tim haben sich wieder für eine klassische Folge zusammengesetzt und gemütlich über Bücher geredet.
In dieser Folge sprechen wir über „Stanley Kubricks „Napoleon“. Der größte Film, der nie gedreht wurde“ von Alison Castle, „Die Kinder“ von Wulf Dorn und „Der Alchimist“ von Paulo Coelho.

Weiterlesen »