Interview: Heinz Strunk

Jetzt frei verfügbar: Wir präsentieren ein Interview mit dem einzig wahren Heinz Strunk! Der Autor, Musiker, Schauspieler, Podcaster und Rundum-Spitzentyp hat uns zur Zoom-Audienz geladen. Was hat es mit seinem neuen Roman “Es ist immer so schön mit Dir” auf sich? Gibt es so etwas wie ein literarisches Strunk-Universum? Und wann kommt seine legendäre Band “Fraktus” zurück? Heinz & Heinzer hauen im Endeffekt jede Menge Facts raus, die quasi Sloterdijk alt aussehen lassen (und auch dieser Gag wird im Interview erklärt!).

Weiterlesen »

Folge 163: Always Hardcore

In dieser Folge mit Meike, Robin & Anika: „Es ist immer so schön mit dir“ von Heinz Strunk, „Revolution morgen 12 Uhr“ von Minu D. Tizabi und „Was fehlt dir“ von Sigrid Nunez. Mehr twerken, weniger worken: Dieses Motto ist euren Lieblingspodcaster*innen prinzipiell sehr sympathisch, doch wenn es um den Content geht, werden die Partybiester zur Grind-Gang. Das ist derartig außer Kontrolle geraten, dass wir diese Woche ein ganzes Vorgeplänkel mit der Diskussion unserer Zusatzangebote zubringen können.

Weiterlesen »

Interview: Lisa Krusche

Wäre Lisa Krusche eine Aktie, wir würden investieren! Ihren Debütroman “Unsere anarchistischen Herzen” haben wir bereits in Folge 151 besprochen, der Folgentitel “Die Grind-Gang” war damals von ihrer Mitarbeit an der Anthologie “Mindstate Malibu” inspiriert. Und weil wir Lisas Sprache, Stories und Ideen feiern, hat die Show mit der härtesten Tür im Podcast-Business bei der letztjährigen Gewinnerin des Deutschlandfunkpreises durchgeklingelt! 🙂

Weiterlesen »

Folge 162: Wo geht’s zum Geld?

In dieser Folge mit Robin, Anika & Meike: „Ciao“ von Johanna Adorján, „Hitze“ von Victor Jestin und „Es war einmal in Hollywood“ von Quentin Tarantino.
Zu viel Content, zu wenig Zeit: Heute hauen wir schon im Vorgeplänkel ein Buch raus, und zwar Jörg Fausers “Das Weiße im Auge” – denn Fauser kann man immer lesen, wie das geneigte Publikum unserer Folge zum Thema Popliteratur ja schon weiß! 🙂

Weiterlesen »

Folge 161: Popliteratur

In dieser Folge mit Anika, Robin und Meike: „American Psycho“ von Bret Easton Ellis, „Rave“ von Rainald Goetz und „Panikherz“ von Benjamin von Stuckrad-Barre.
Markennamen, Selbstdarstellung, Drogen, Musik, Oberflächlichkeit und Axtmorde, das kann nur eins bedeuten: Herzlich willkommen zu unserer Sonderfolge Popliteratur! Egal, ob ihr noch ein Thema für eure Semesterarbeit in Germanistik sucht oder einen nostalgischen Blick auf die 90er Jahre werfen möchtet – wir haben die relevanten Infos!

Weiterlesen »

Folge 160: Tweetmantel

In dieser Folge mit Meike, Robin & Anika: „Monschau“ von Steffen Kopetzky, „Kanaky“ von Joseph Andras und „Jenseits der Erwartungen“ von Richard Russo.
Es ist soweit: Unsere Monetarisierung geht morgen live! Alles zu unserer Community auf Steady HQ und den Extras erfahrt Ihr in unserem Vorgeplänkel. Außerdem sprechen wir über den Friedenspreis des deutschen Buchhandels und die Gewinnerin.

Weiterlesen »

Bachmannpreis-Extravaganza

14 Autor*innen, die um die Wette lesen, eine Jury im Battle-Mode, transzendente Glitzerjacken, jede Menge Boote, elektrische Zahnbürsten und Katzenminze für Kritiker*innen – das waren die 45. Tage der deutschsprachigen Literatur a.k.a. der Ingeborg-Bachmann-Preis 2021! Coronabedingt sind wir, genau wie die schreibenden Gladiator*innen im Kampf um die Preise, daheim geblieben und haben die aufgezeichneten und eingespielten Lesungen sowie die Jurygefechte im malerischen Klagenfurt online verfolgt.

Weiterlesen »

Folge 158: Bring it on, Ingeborg!

In dieser Folge mit Anika, Meike & Robin: „Zeitreise“ von Stefan Aust, „Crap“ von Scott McClanahan und „Grand Union“ von Zadie Smith. Wir haben heute ein volles Programm mit drei Büchern und üppigem Vorgeplänkel, also los geht’s! Euer Lieblingspodcast hat mal wieder seine Weitsicht bewiesen und natürlich einiges zu den Gewinner*innen des International Booker und des Pulitzerpreises zu erzählen. Fast ebenso spannend: Ein Update zu unserer Monetarisierung und unserer super tollen Community!

Weiterlesen »

Interview: Tijan Sila

Hey, Deutscher Buchpreis, traust Du Dich, Tijan Silas großartigen Roman “Krach” zu nominieren?! Das Buch wartet mit einem 18-jährigen bosnischstämmigen Protagonisten auf, der mit seinen Kumpels in einem Kaff zwischen Lautern und Landau Musik macht.
Die Story dreht sich um Freundschaft, Identität, Klasse, Herkunft und toxische Männlichkeit – und genau darüber haben die Saarbrückerin Meike sowie der Münsteraner Robin mit dem Kaiserlauterer Tijan gesprochen.

Weiterlesen »

Folge 156: Clickbait

In dieser Folge mit Meike, Robin & Anika: „Die Idealisten“ von Viet Thanh Nguyen, „Muttermilch“ von Melissa Broder und „Greenlights: oder die Kunst, bergab zu rennen“ von Matthew McConaughey.
Sowohl der Deutsche Hörbuchpreis als auch der Preis der Leipziger Buchmesse sind verliehen – wir behalten den Überblick und fassen im Vorgeplänkel für euch zusammen, wer was gewonnen hat. Und dann haben wir noch MEGA aufregende News in eigener Sache – bleibt gespannt!

Weiterlesen »