Folge 150: Ich leb gern gefährlich

In dieser Folge mit Meike, Robin & Anika: „Sister Outsider“ von Audre Lorde, „Madrigal“ von John Wray und „August“ von Peter Richter.
Die Nominierungen für den Preis der Leiziger Buchmesse sind da – und lassen uns ziemlich kalt. Viel heißer finden wir „Klasse und Kampf“, ein berührendes und beeindruckendes Sammelwerk, in dem 14 Autor*innen ganz persönliche Geschichten vom Aufwachsen in der „Unterschicht“ teilen und dass wir euch im Vorgeplänkel vorstellen.

Weiterlesen »

Folge 149: Vom Leben geschädigt

In dieser Folge mit Robin, Anika & Meike: „Die Katzen von Shinjuku“ von Durian Sukegawa, „Nie, nie, nie“ von Linn Strømsborg und „Das bist du“ von Ulrich Peltzer.
Der Literaturpodcast der Herzen diskutiert heute literarische Ästhetiken – allerdings nicht in Texten, sondern im Rahmen des Trends Dark Academia, den wir natürlich weniger eurozentrisch sehen wollen. Und dann schauen wir uns einen internationalen Literaturpreis an, für den unser Herz in besonderem Maße schlägt: Den Dublin Literary Award!

Weiterlesen »

Folge 148: Halt’s Maul, das ist Kunst!

In dieser Folge mit Meike, Anika & Robin: „Der heilige King Kong“ von James McBride, „Alles glänzt“ von Jacqueline Woodson und „Ameisig“ von Charlie Kaufman.
Preislistenalarm im Vorgeplänkel: Die Longlist des International Booker Prize ist da, und wir schauen mit euch auf die Titel und ihre Übersetzer*innen, die es in die Auswahl geschafft haben. Zudem haben wir einen Blick auf die Nominierten in den fünf Kategorien des deutschen Hörbuchpreises geworfen.

Weiterlesen »

Interview: Alexander Prinz

Er ist als “Der dunkle Parabelritter” der erfolgreichste Metal-Influencer der Republik, er ist YouTuber, Podcaster, Musikjournalist, Modeunternehmer, Festivalveranstalter – und Germanist: Alexander Prinz. Jetzt hat der umtriebige Content Creator mit “Du kannst sie nicht alle töten” sein erstes Buch, einen satirischen Ratgeber, herausgebracht.
Robin und Meike fragen ihn hier zu vielen medienkritischen Themen aus, bevor es dann natürlich auch um sein erstes Buch und seine Buchtipps geht. Ladies and gentlemen, please make some noise for Alexander Prinz!

Weiterlesen »

Folge 147: Ertränkt die Moral!

In dieser Folge mit Anika, Meike & Robin: „Trick Mirror: Über das inszenierte Ich“ von Jia Tolentino, „Die Linie zwischen Tag und Nacht“ von Roland Schimmelpfennig und „Entkommen“ von Joshua Groß.
Euer Indie-Podcast der Herzen tritt beim Deutschen Podcastpreis an und verbündet sich mit einem anderen Content Creator, der in der Sparte die etablierte Konkurrenz nass macht: Alexander Prinz ist nicht nur der erfolgreichste Metal-Influencer Deutschlands, sondern jetzt auch Buchautor.

Weiterlesen »

Interview: Naoise Dolan

Sieben Verlage haben sich einen erbitterten Bieterkrieg um Naoise Dolans Debut “Exciting Times” geliefert, in der englischsprachigen Welt ist der Roman längst ein Bestseller und derzeit nominiert für den Women’s Prize for Fiction – jetzt ist das Buch auch auf Deutsch erhältlich! In “Aufregende Zeiten” (so der deutsche Titel) geht es um die 22-jährige Irin Ava, die in Hongkong als Englischlehrerin arbeitet und sich dort in den englischen Bänker Julian verliebt – und in die Hongkonger Anwältin Edith. Meike hat mit Autorin Naoise, dem 27-jährigen Shootingstar der irischen Literatur, über die Lebenswelten und Motivationen ihrer Figuren, Liebe im Kapitalismus, Kolonialismus und LGBTQ+-Literatur gesprochen. Hört rein!

Weiterlesen »

Folge 146: Entgleisung

In dieser Folge mit Robin, Anika & Meike: „Aufregende Zeiten“ von Naoise Dolan, „Die Methode AfD“ von Katja Bauer und Maria Fiedler sowie „Der Fallmeister“ von Christoph Ransmeyer.
Große Teile der Medienwelt greifen dieser Tage zum Popcorneimer, lehnen sich zurück und warten auf Ergebnisse der unternehmensinternen Ermittlungen gegen den freigestellten BILD-Chef Julian Reichelt. Auch darüber sprechen wir im Vorgeplänkel, bevor es an die Bücher der Woche geht.

Weiterlesen »

Folge 145: Schwing!!!

In dieser Folge mit Robin, Anika & Meike: „Klara und die Sonne“ von Kazuo Ishiguro, „Die Anderen“ von Laila Lalami und „Wie man langsamer verliert“ von Robin Robertson.
Hurra, die Frankfurter Buchmesse findet statt – also zumindest wurde es angekündigt, und Eure Lieblings-Podcaster*innen haben auch schon ein Zimmer reserviert. Mehr dazu und über die Nominierungen für den Women’s Prize for Fiction 2021 gibt’s im Vorgeplänkel!

Weiterlesen »
Folgenbild 144

Folge 144: Jetzt kracht’s

In dieser Folge mit Meike, Robin & Anika: „Eurotrash“ von Christian Kracht, „Fang den Hasen“ von Lana Bastašić und „Blanko“ von Peter Terrin.
Kontroversen, heiße Diskussionen und jede Menge Fragen, wohin man schaut: Wer darf wessen Gedichte (nicht) übersetzen und warum (nicht)? Wer hat wann ein Rezensionsexemplar von welchem Buch erhalten? Und was bedeutet eigentlich das Wort „Sperrfrist“? Wir haben nach Antworten gesucht – und sind fündig geworden!

Weiterlesen »

Folge 143: Christian Kracht

In dieser Folge mit Robin, Meike und Anika: „Faserland“, „1979“, „Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten“ und “Imperium” von Christian Kracht.
Willkommen zur großen Krachtiade: Das Schweizer Barbourjacken-Testimonial mit bedenklicher Expertise in mongolischen Murmeltierzubereitungsarten ist ganz nebenbei einer der großartigsten Schriftsteller, die sich auf diesem schönen Erdenrund herumtreiben (und er treibt sich bekanntlich wirklich überall herum).

Weiterlesen »