Folge 103: Wir haben Bock!

In dieser Folge mit Meike, Anika & Robin: „Die rechtschaffenen Mörder“ von Ingo Schulze, „Sie hat Bock“ von Katja Lewina und „Stern 111“ von Lutz Seiler. Außerdem: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat den Internetriesen eBay verklagt, weil dieser im Weihnachtsgeschäft Kund*innen mit 10% Rabatt auf Bücher gelockt hat. So geht das nicht, argumentiert der Börsenverein: Nur wenn Verbraucher*innen den vollen Preis zahlen, wird der Zweck der Buchpreisbindung nicht unterlaufen.

Weiterlesen »

Interview: Cihan Acar

Robin und Meike haben mit Cihan Acar, der mit “Hawaii” einen fantastischen Debüt-Roman vorgelegt hat über seinen Weg als Schriftsteller, sein Buch und weiteren Pläne gesprochen.
Im Text geht es um Kemal, dessen Karriere als Fußball-Profi ein abruptes Ende findet – desillusioniert kehrt er in seine Heimatstadt Heilbronn zurück, auf der Suche nach einem neuen Ziel und nach einem Ort, an dem er dazu gehört. Ein geniales Werk, dass wir euch nur wärmstens empfehlen können.

Weiterlesen »

Folge 102: Burning H(e)art

In dieser Folge mit Meike, Robin und Anika: “Ich an meiner Seite” von Birgit Birnbacher, “Herzklappen von Johnson & Johnson” von Valerie Fritsch und “Kleine Feuer überall” von Celeste Ng.
Heute wird’s heiß im Podcast: Bücher, Diskussionen, alles brennt! Bevor wir anfangen zu zündeln, sprechen wir über Literatur im Fernsehen. Welche Formate gibt es, welche schauen wir und funktioniert das überhaupt? Wir erleben Literatur bevorzugt in Text- oder Audioform, warum, erklären wir im Vorgeplänkel.

Weiterlesen »

Interview: Thorsten Nagelschmidt

Thorsten Nagelschmidts Berlin-Roman „Arbeit“ setzt denen ein Denkmal, die arbeiten, während andere schlafen oder feiern: Im Verlauf einer Nacht treffen wir den Türsteher eines Clubs, eine Späti-Inhaberin, den Portier eines Hostels, einen Drogen-Dealer, einen Taxifahrer und viele andere Protagonistinnen und Protagonisten, die in der Literatur viel zu selten eine Rolle spielen. Ein großartiges Buch, das uns so sehr begeistert hat, dass wir Thorsten Nagelschmidt unbedingt befragen mussten.

Weiterlesen »

Folge 101: Dalmatiner

In dieser Folge mit Robin, Meike & Anika: „Mein Jahr der Ruhe und Entspannung“ von Ottessa Moshfegh, „Friday Black“ von Nana Kwame Adjei-Brenyah und „Das Mädchen“ von Edna O’Brien.
Bevor Euch Eure Podcast-Crew ihre Hot Takes zu drei Büchern um die Ohren haut, wird erst mal aus dem Nähkästchen geplaudert: Momentan gibt es jeden Sonntag ein Interview mit einem Büchermenschen, der es durch die härteste Tür im Literatur-Business – also unsere – geschafft hat.

Weiterlesen »

Interview: Leona Stahlmann

Die Hamburger Debüt-Autorin Leona Stahlmann hat uns mit ihrem BDSM-Bildungsroman „Der Defekt“ tief beeindruckt. In der Geschichte geht es um die 16-jährige Mina, die damit zurechtkommen muss, dass für sie eine Verbindung zwischen Sexualität und Schmerz besteht. Stahlmann holt hier natürlich nicht die „Fifty Shades of Grey“-Klischeekeule raus, sondern findet subtile, eindringliche Bilder. Robin und Meike haben mit Leona über ihren Weg zum Schreiben, über „Der Defekt“ und Leonas sonstige Projekte gesprochen.

Weiterlesen »

Folge 100: Zur Sache, Schätzchen

In dieser Folge mit Meike, Anika & Robin: „Sprache und Sein“ von Kübra Gümüşay, „In besserer Gesellschaft“ von Laura Wiesböck und und die “KiWi Musikbibliothek”.
Es gibt etwas zu feiern: Wir präsentieren euch die 100. Folge Papierstaupodcast! Grund genug im Vorgeplänkel mal zurückzuschauen auf 100 Folgen Literaturliebe. Robin erzählt, wie alles anfing und sich die Show im Laufe der Jahre verändert hat – kommt mit auf die Nostalgietour eures Wohlfühlpodcasts!

Weiterlesen »

Interview: Ursula Gräfe

Haruki Murakami, Ryu Murakami, Sayaka Murata, Yukio Mishima, Hiromi Kawakami, Keigo Higashino und und und – sie alle werden von der wunderbaren Japanologin Ursula Gräfe ins Deutsche übersetzt. Und nicht nur wir sind Fans ihrer Sprachkunst: Im vergangenen Jahr erhielt Ursula in Japan den angesehen Noma-Preis für Übersetzung. Wir freuen uns riesig, dass die vielbeschäftigte Mittlerin zwischen den Literatur-Welten sich die Zeit genommen hat, unsere neugierigen Fragen zu beantworten.

Weiterlesen »

Folge 99: Nailed it!

In dieser Folge mit Meike, Anika und Robin: „Arbeit“ von Thorsten Nagelschmidt, „Dankbarkeiten“ von Delphine de Vigan und „Der Sprung“ von Simone Lappert.
Bevor wir uns auf die Bücher stürzen, reisen wir erst einmal in literarische Urlaubsparadiese – oder das, was wir dafür halten! 😉 Denn trotz Corona bleiben Gedankenreisen erlaubt, und so verrät euch die Podcastgang, welche Buchschauplätze sie jetzt gerne besuchen würde und warum.

Weiterlesen »

Folge 98: Super-Trouble

In dieser Folge mit Anika, Robin & Meike: „Fleishman steckt in Schwierigkeiten“ von Taffy Brodesser-Akner, „Superbusen“ von Paula Irmschler und „Der goldene Pavillon“ von Yukio Mishima.
Brüssel, Frankfurt, Klagenfurt: Wir haben die Ohren mal wieder auf die Schiene der Literaturpreis-News gelegt und herausgefunden, wer was wo warum gewinnen kann – was wir davon halten, erfahrt Ihr im Vorgeplänkel. Außerdem erfahrt ihr welche Preise überhaupt noch stattfinden und wie genau.

Weiterlesen »