Interview: Heinz Strunk

Jetzt frei verfügbar: Wir präsentieren ein Interview mit dem einzig wahren Heinz Strunk! Der Autor, Musiker, Schauspieler, Podcaster und Rundum-Spitzentyp hat uns zur Zoom-Audienz geladen. Was hat es mit seinem neuen Roman “Es ist immer so schön mit Dir” auf sich? Gibt es so etwas wie ein literarisches Strunk-Universum? Und wann kommt seine legendäre Band “Fraktus” zurück? Heinz & Heinzer hauen im Endeffekt jede Menge Facts raus, die quasi Sloterdijk alt aussehen lassen (und auch dieser Gag wird im Interview erklärt!).

Weiterlesen »

Interview: Lisa Krusche

Wäre Lisa Krusche eine Aktie, wir würden investieren! Ihren Debütroman “Unsere anarchistischen Herzen” haben wir bereits in Folge 151 besprochen, der Folgentitel “Die Grind-Gang” war damals von ihrer Mitarbeit an der Anthologie “Mindstate Malibu” inspiriert. Und weil wir Lisas Sprache, Stories und Ideen feiern, hat die Show mit der härtesten Tür im Podcast-Business bei der letztjährigen Gewinnerin des Deutschlandfunkpreises durchgeklingelt! 🙂

Weiterlesen »

Folge 161: Popliteratur

In dieser Folge mit Anika, Robin und Meike: „American Psycho“ von Bret Easton Ellis, „Rave“ von Rainald Goetz und „Panikherz“ von Benjamin von Stuckrad-Barre.
Markennamen, Selbstdarstellung, Drogen, Musik, Oberflächlichkeit und Axtmorde, das kann nur eins bedeuten: Herzlich willkommen zu unserer Sonderfolge Popliteratur! Egal, ob ihr noch ein Thema für eure Semesterarbeit in Germanistik sucht oder einen nostalgischen Blick auf die 90er Jahre werfen möchtet – wir haben die relevanten Infos!

Weiterlesen »

Bachmannpreis-Extravaganza

14 Autor*innen, die um die Wette lesen, eine Jury im Battle-Mode, transzendente Glitzerjacken, jede Menge Boote, elektrische Zahnbürsten und Katzenminze für Kritiker*innen – das waren die 45. Tage der deutschsprachigen Literatur a.k.a. der Ingeborg-Bachmann-Preis 2021! Coronabedingt sind wir, genau wie die schreibenden Gladiator*innen im Kampf um die Preise, daheim geblieben und haben die aufgezeichneten und eingespielten Lesungen sowie die Jurygefechte im malerischen Klagenfurt online verfolgt.

Weiterlesen »

Interview: Tijan Sila

Hey, Deutscher Buchpreis, traust Du Dich, Tijan Silas großartigen Roman “Krach” zu nominieren?! Das Buch wartet mit einem 18-jährigen bosnischstämmigen Protagonisten auf, der mit seinen Kumpels in einem Kaff zwischen Lautern und Landau Musik macht.
Die Story dreht sich um Freundschaft, Identität, Klasse, Herkunft und toxische Männlichkeit – und genau darüber haben die Saarbrückerin Meike sowie der Münsteraner Robin mit dem Kaiserlauterer Tijan gesprochen.

Weiterlesen »

Interview: Alexander Prinz

Er ist als “Der dunkle Parabelritter” der erfolgreichste Metal-Influencer der Republik, er ist YouTuber, Podcaster, Musikjournalist, Modeunternehmer, Festivalveranstalter – und Germanist: Alexander Prinz. Jetzt hat der umtriebige Content Creator mit “Du kannst sie nicht alle töten” sein erstes Buch, einen satirischen Ratgeber, herausgebracht.
Robin und Meike fragen ihn hier zu vielen medienkritischen Themen aus, bevor es dann natürlich auch um sein erstes Buch und seine Buchtipps geht. Ladies and gentlemen, please make some noise for Alexander Prinz!

Weiterlesen »

Interview: Naoise Dolan

Sieben Verlage haben sich einen erbitterten Bieterkrieg um Naoise Dolans Debut “Exciting Times” geliefert, in der englischsprachigen Welt ist der Roman längst ein Bestseller und derzeit nominiert für den Women’s Prize for Fiction – jetzt ist das Buch auch auf Deutsch erhältlich! In “Aufregende Zeiten” (so der deutsche Titel) geht es um die 22-jährige Irin Ava, die in Hongkong als Englischlehrerin arbeitet und sich dort in den englischen Bänker Julian verliebt – und in die Hongkonger Anwältin Edith. Meike hat mit Autorin Naoise, dem 27-jährigen Shootingstar der irischen Literatur, über die Lebenswelten und Motivationen ihrer Figuren, Liebe im Kapitalismus, Kolonialismus und LGBTQ+-Literatur gesprochen. Hört rein!

Weiterlesen »

Folge 143: Christian Kracht

In dieser Folge mit Robin, Meike und Anika: „Faserland“, „1979“, „Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten“ und “Imperium” von Christian Kracht.
Willkommen zur großen Krachtiade: Das Schweizer Barbourjacken-Testimonial mit bedenklicher Expertise in mongolischen Murmeltierzubereitungsarten ist ganz nebenbei einer der großartigsten Schriftsteller, die sich auf diesem schönen Erdenrund herumtreiben (und er treibt sich bekanntlich wirklich überall herum).

Weiterlesen »

Interview: Verena Keßler

Was für ein Erstlingswerk! Gleich mit ihrem Debüt „Die Gespenster von Demmin“ konnte Verena Keßler nicht nur das Feuilleton überzeugen und wurde für den ZDF-Aspekte-Literaturpreis nominiert, sondern hat auch hier im Papierstau-Podcast Jubelstürme ausgelöst. Mehr als gute Gründe die sympathische Jungautorin zum Gespräch einzuladen und sie über die Hintergründe ihres Romans auszufragen. Hört rein!

Weiterlesen »

Folge 135: Die Tribute von Papierstau Teil 2

In dieser Folge mit Meike, Anika & Robin: „Geständnisse“ von Kanae Minato, „Clockwork Orange“ von Anthony Burgess und „Hören Sie gut zu und wiederholen Sie!!!“ von Jón Gnarr.
Willkommen im Lesejahr 2021! Wie geht ihr es an, werdet ihr euch an diversen Challenges und Leselisten versuchen? Oder lest ihr grundsätzlich sowieso nur, worauf ihr Bock habt, ganz ohne Plan? Im Podcast werden wir euch auch in diesem Jahr wieder viele spannende Neuerscheinungen.

Weiterlesen »