Folge 43: Tiefgang

In dieser Folge werden tiefe Abgründe erkundet, wörtlich und metaphorisch! Kay beehrt die Jungs wieder mal und gemeinsam sprechen sie zu Beginn über den lokalen Buchhandel, das Portal L-Choice und ihre liebsten Buchläden!

Den Anfang macht Robin mit “New York 2140” von Kim Stanley Robinson. Es geht um New York, dessen Teile nach verheerenden Flutwellen komplett überschwemmt wurden, und wie die Leute damit umgehen. Zwischen den Hochhäuser werden Brücken gebaut, auf den Dächern werden Sachen angepflanzt und die Gemeinschaften leben autark. Dabei verfolgt der Leser die Sichten von insgesamt 6 Charakteren, deren Alltag und Intrigen. Für Robin war es wohl eines der besten Bücher des Jahres; vor allem punktete es mit seiner wohldurchdachten Welt und komplexen Charakteren!

Kay, als eingefleischter Fan der Bioshock-Spiele, hat sich auf Robin’s Empfehlung “Rapture” von John Shirley rausgesucht. Das Buch erzählt die Vorgeschichte der gleichnamigen Unterwasserstadt, angefangen bei dessen Gründer, Andrew Ryan, bis hin zur Erbauung und dem Untergang. Eine Historie über die Stadt, die Einwohner und die Idee als solche. Kay fand die Adaption mehr als gelungen, selbst in Sachen Bildgewalt steht das Buch den Spielen in Nichts nach!

Den Abschluss macht Tim, der sich nach der Ankündigung sofort ein Exemplar reserviert hat: “Absacker” von Gunnar Krupp. Gunnar war Mitarbeiter bei den Rocketbeans und davor bei GameOne, einem der absoluten Lieblingsformate des Casts! Das Buch verfolgt einen namenlosen Protagonisten, der ein Praktikum bei einem Prank-Kanal ergattern will, von dem er großer Fan ist. Er bekommt die Stelle auch auf Probe, jedoch läuft es nicht ganz, wie er sich das vorgestellt hat. Never meet your idols. Eine überraschende Wendung nimmt das Buch ab der Hälfte, als sie für eine Gruppe Rentner eine Kaffee inszenieren wollten. Plötzlicher Aufbruch, Hektik und alles geht drunter und drüber, bis sich schließlich herausstellt, warum: die Fahrt wurde nur gemacht, damit sie einen Haufen Koks von Holland nach Deutschland schmuggeln. Tim war beeindruckt von Gunnar’s Debüt und lobte allem voran die gelungene Erzählstruktur und die düsteren und expliziten Szenen.

Das war’s für diese Folge, bis zum nächsten Mal – lest was gutes!

Abonnieren: Spotify | iTunes | Android | RSS

Timecodes:

00:00:00 - Intro, Neues vom Cast
00:07:16 - über lokalen Buchhandel & L-Choice
00:22:01 - "New York 2140" von Kim Stanley Robinson
00:39:46 - "Bioshock: Rapture" von John Shirley
00:54:35 - "Absacker" von Gunnar Krupp
01:07:33 - Verabschiedung

 

Buch-Infos:

Titel: New York 2140
Autor: Kim Stanley Robinson
Übersetzung: Jakob Schmidt
Verlag: Heyne (2018)
Preis (Buch/eBook): 16,99 € / 13,99 €
Länge: 816 Seiten
Genre: Science-Fiction
Form: Taschenbuch
ISBN: 978-3453319004
Links: Verlag | Amazon (Affiliate) | LChoice (Affiliate)
(Rezensionsexemplar)


Titel: Bioshock: Rapture
Autor: John Shirley
Übersetzung: Tobias Toneguzzo & Andreas Kasprzak
Verlag: Panini (2011)
Preis (Buch/eBook): 14,99 € / 11,99 €
Länge: 448 Seiten
Genre: Science-Fiction, Action
Form: Broschiert
ISBN: 978-3833223259
Links: Verlag | Amazon (Affiliate) | LChoice (Affiliate)


Titel: Absacker
Autor: Gunnar Krupp
Verlag: Community Editions (2018)
Preis (Buch/eBook): 12,00 € / 9,99 €
Länge: 384 Seiten
Genre: Gegenwartsliteratur, Roadtrip
Form: Taschenbuch
ISBN: 978-3960960522
Links: Verlag | Amazon (Affiliate) | LChoice (Affiliate)
(Rezensionsexemplar)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.