Folge 36: Licht, Kamera, Action!

Die Werbung ist vorbei, das Popcorn in Bereitschaft und das Kaltgetränk zur Hand – die neue Folge Papierstau ist am Start und dieses Mal wird es filmisch!
Doch zuvor besprechen Robin und Tim besondere Ausgaben, Erstauflagen und Signaturen von Büchern, deren Sinnhaftigkeit und welche Schätze die Beiden in ihren Schränken noch versteckt halten.
Tim beginnt mit einem der wohl wichtigsten Bücher der Filmliteratur: “Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?”. Angeleitet und geschrieben wurde das Ganze von François Truffaut, seines Zeichens legendärer Regisseur und Revolutionär des französischen Kinos, der sich hier mit Großmeister Alfred Hitchcock zu einem 50-stündigen Interview zusammengesetzt hat, um mit ihm über jeden einzelnen seiner Filme zu sprechen. Das Buch bietet einen unglaublich interessanten Einblick in sein Schaffen, und wer noch nicht genug davon hat, der kann sich die originalen Tonaufnahmen (Link) anhören, oder die großartige Dokumentation “Hitchcock/Truffaut” (YouTube) anschauen, in der viele namhafte Regisseure zu Wort kommen.
Robin stellt in dieser Folge den einzigen Roman vor, bei dem es sich um “Die Gabe” von Naomi Alderman handelt. Dieser beschreibt eine Zukunft, in welcher jede Frau plötzlich die Fähigkeit dazu entwickelt Elektrizität aus ihren Händen abzugeben. Dadurch verändern sich ganze Gesellschaften und die Unterdrückung gehört an vielen Stellen der Vergangenheit an. Im Vorfeld erhielt das Buch viel Lob und sogar für Barack Obama war es eines der besten Bücher 2017. Robin gefiel das Buch sehr, vor allem für den Aufbau der Handlung und auf Grund der originellen Prämisse spricht er eine klare Empfehlung aus!
Das letzte Buch der Folge stellt Tim vor, und der Kontrast könnte praktisch gar nicht größer sein, denn es geht um die Autobiografie “Ihr könnt mich mal! – Vom Kurzfilmer in Burscheid zum meistgehassten Regisseur Amerikas” von Uwe Boll. Er berichtet von seinen Anfängen und Anekdoten zu allen seinen Filmen, aber auch zu seinen persönlichen Ansichten über die Filmbranche, Klima- und Tierschutz und seiner Liebe zu Hunden. Das Buch enthält alles, was man sich wünscht, und wer auch hier noch weiter Interesse hat, dem empfiehlt Tim seinen Streamingdienst Bollflix, auf dem er sich nach der Lektüre mit Sicherheit noch weiter mit Bolls Werk auseinandersetzen wird. Außerdem verweist er auch noch auf die Interviews mit Wolf Speer (YouTube) und die bereits legendäre Folge Kino+ von den Rocketbeans, in der er Gast war (YouTube), sowie die Doku “Visiting Uwe Boll”.
Die Musikempfehlungen bleiben diese Ausgabe leider aus, dafür aber nächstes Mal wieder. Bis dahin – lest was gutes!

Abonnieren: Apple Podcasts | Android | RSS

Timecodes:

00:00:00 - Intro, Neues vom Cast
00:06:36 - Über Erstausgaben und signierte Versionen
00:17:33 - "Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?" von François Truffaut
00:30:24 - "Die Gabe" von Naomi Alderman
00:49:09 - "Ihr könnt mich mal!" von Uwe Boll
01:03:34 - Verabschiedung

 

Buch-Infos:

Titel: Mr. Hitchcock, wie haben Sie das gemacht?
Autor: François Truffaut
Übersetzer: Frieda Grafe
Verlag: Heyne (2003)
Preis (Buch): 9,99 €
Länge: 410 Seiten
Genre: Sachbuch, Film
Form: Taschenbuch
ISBN: 978-3453861411
Links: Verlag, Amazon (Affiliate)


Titel: Die Gabe
Autor: Naomi Alderman
Übersetzer: Sabine Thiele
Verlag: Heyne (2018)
Preis (Buch/eBook): 16,99 € / 13,99 €
Länge: 480 Seiten
Genre: Science-Fiction
Form: Broschiert
ISBN: 978-3453319110
Links: Verlag, Amazon (Affiliate)


Titel: Ihr könnt mich mal!: Vom Kurzfilmer in Burscheid zum meistgehassten Regisseur Amerikas
Autor: Uwe Boll
Verlag: Kik Verlag (2017)
Preis (Buch/eBook): 18,00 € / 14,99 €
Länge: 200 Seiten
Genre: Sachbuch
Form: Taschenbuch
ISBN: 978-3946312178
Links: Verlag, Amazon (Affiliate)

 

Kommentar verfassen