Folge 133: Latinoamericano

In dieser Folge mit Anika, Robin & Meike: „Das Geisterhaus“ von Isabel Allende, „Hündin“ von Pilar Quintana und „Rayuela“ von Julio Cortázar.
Habt ihr auch schon genug vom Winter? Dann kommt mit uns mit: Wir laden ein zu unserer großen literarischen Südamerikareise! Vor dem Start bitten wir euch, den Sicherheitshinweisen im Vorgeplänkel zu lauschen. Dort erläutern wir, warum Gabriel García Márquez heute nicht mit an Bord ist und welche wiederkehrenden Turbulenzen für Unruhe sorgen.

Weiterlesen »

Folge 132: Die Tribute von Papierstau

Heute geht’s bei Euren drei Lieblings-Podcaster*innen um genau drei Dinge: Geschenke, Geschenke und noch mehr Geschenke! Zuerst beim großen Wichtel-Wahnsinn: Wer muss in der ersten Sendung des neuen Jahres welches Buch vorstellen? Und handelt es sich bei den Wichtelbüchern um Präsente oder buchgewordene Rutenschläge?
Dann empfehlen wir Euch da draußen Buchgeschenke.

Weiterlesen »

Folge 131: Lamellen der Persönlichkeit

In dieser Folge mit Robin, Meike & Anika: „Die Chroniken des Aufziehvogels“ von Haruki Murakami, „Ein bisschen schlechter“ von Michel Houellebecq und „In eisige Höhen“ von Jon Krakauer.
Habt ihr schon Lesepläne für die faule Zeit zwischen den Jahren? Wir gehen das gemeinsam an: Eure Podcast-Gang wichtelt sich gegenseitig Bücher zu – und ihr seid live im Vorgeplänkel dabei!

Weiterlesen »

Folge 130: Salzstreuer voll Koks

In dieser Folge mit Meike, Robin und Anika: “60 Kilo Sonnenschein” von Hallgrimur Helgason, “Das Palais muss brennen” von Mercedes Spannagel und “Unsichtbare Frauen” von Caroline Criado-Perez.
Heute geht’s erst mal um das am heißesten erwartete politische Buch des Jahres: Den ersten Teil von Obamas Autobiografie, “Ein verheißens Land”! Wie sieht der 44. Präsident der USA seine Entscheidungen heute, und wie kam es zum Aufstieg Trumps? Barry klärt auf in Teil 1 seiner umfangreichen Biografie.

Weiterlesen »

Folge 129: Niveau-Limbo

In dieser Folge: „Die Gespenster von Demmin“ von Verena Keßler, „Alle Hunde sterben“ von Cemile Sahin und „Eroberung“ von Laurent Binet.
Die Gewinner des Booker Prize und des National Book Awards stehen fest – und eure Lieblingspodcastgang feiert kräftig mit, denn unsere Voraussagungen haben bei beiden Preisen voll ins Schwarze getroffen! Gedenken wollen wir aber auch und erinnern an die Kunst und das Leben des japanischen Literaten Yukio Mishima, der genau heute vor 50 Jahren verstarb.

Weiterlesen »

Interview: Clemens J. Setz

Was sind das für Menschen, die Plansprachen erfinden, wer erlernt sie und warum? Diesen Fragen geht Clemens Setz in seinem neuen Buch „Die Bienen und das Unsichtbare“ nach. Meike hat mit Clemens Setz über Grammatikpäpste, im Kinderzimmer erdachte Sprachkönigreiche, die Zauberkraft der Poesie und Sprache als Kontrollinstrument gesprochen.
Außerdem geht es um das kreative Potential von Twitter-Deutsch, Tinder dates gone wrong und Gender-Sternchen. Hört rein!

Weiterlesen »

Folge 127: 7 mutige Bienen

In dieser Folge mit Meike, Anika und Robin: „Die Bienen und das Unsichtbare“ von Clemens J. Setz, „Sieben Richtige“ von Volker Jarck und „Mutig, nicht perfekt“ von Reshma Saujani.
2020 hört nicht auf zu nerven: Orangene Twitter-Monster, Terror, Corona – aber wir halten die Stimmung oben, und zwar mit Hilfe von Podcast-Darling Christian Kracht. Der bringt nämlich mit “Eurotrash” bald eine Fortsetzung zu “Faserland” heraus, und wir ESKALIEREN vor Begeisterung.

Weiterlesen »

Folge 126: Rock n’ Roll-Übermensch

In dieser Folge mit Meike, Anika und Robin: „Der Mann, der alles sah“ von Deborah Levy, „Just Like You“ von Nick Hornby und „Lebende Bilder“ von Polina Barskova.
Willkommen zurück im „Lockdown“, auch bekannt als „Zeit, mal wieder zu einem guten Buch zu greifen“. Und das bevorzugt aus der lokalen Buchhandlung eures Vertrauens – wir geben Tipps, um der vielfältigen Literaturszene und natürlich euch durch die Pandemie zu helfen.

Weiterlesen »

Folge 125: Mysteriöse Mysterien

In dieser Folge mit Robin, Anika & Meike: „Blutige Nachrichten“ von Stephen King, „Shutter Island“ von Dennis Lehane und „Der Untergang des Hauses Usher / Die Maske des roten Todes“ von Edgar Allan Poe.
Die drei Podcast-Gesichter steigen einmal mehr aus ihrer Gruft, die von nur wenigen Leselampen schwach beleuchtet wird, um Euch die volle Halloween-Dröhnung zu verpassen! Was kann, was soll, was darf Horror-Literatur? Die drei Satanist*innen vom Dienst haben gar schaurige Antworten…

Weiterlesen »

Folge 124: Buchpreis Gewinnerin

In dieser Folge mit Meike, Robin und Anika: Ein letztes Mal alles rund um den Buchpreis 2020 und seinem Gewinnerbuch „Anette, ein Heldinnenepos“ von Anne Weber! Das Ganze garnieren wir mit neuen Folgen der KiWi-Musikbibliothek, „Die Stille“ von Don DeLillo sowie den „Gutenachtgeschichten für alle, die sich vor Populisten gruseln“ von Stuart Heritage.
Eure Podcast-Crew der Herzen feiert nicht nur die Gewinnerin, sondern blickt auch zurück auf 20 Bücher, sechs Papierstau-Specials & zahlreiche Themen.

Weiterlesen »