Interview: Tijan Sila

Hey, Deutscher Buchpreis, traust Du Dich, Tijan Silas großartigen Roman “Krach” zu nominieren?! Das Buch wartet mit einem 18-jährigen bosnischstämmigen Protagonisten auf, der mit seinen Kumpels in einem Kaff zwischen Lautern und Landau Musik macht.
Die Story dreht sich um Freundschaft, Identität, Klasse, Herkunft und toxische Männlichkeit – und genau darüber haben die Saarbrückerin Meike sowie der Münsteraner Robin mit dem Kaiserlauterer Tijan gesprochen.

Weiterlesen »

Folge 153: Fratzengeballer

In dieser Folge mit Meike, Robin & Anika: „Krach“ von Tijan Sila, „Der Freiwillige“ von Salvatore Scibona und „Deutschland 2050“ von Toralf Staud, Nick Reimer.
Euren Literaturpodcast der Herzen erreichen jede Menge Anfragen, die meisten davon sehr nett, manche aber auch hart frech: Wir plaudern aus dem Nähkästchen und geben Tipps für alle Nachwuchsautor*innen, die künftig in der Öffentlichkeit stattfinden möchten.

Weiterlesen »