Special: postdramatisches Theater

Nachdem Franziska Thiel, ihres Zeichens Dozentin und Literaturwissenschaftlerin an der Uni Leipzig, Robin und Tim bereits zum Thema DDR-Literatur beehrt hat, haben sie und Tim sich alleine zusammengesetzt, um über ein spezielles Thema zu sprechen: Postdramatisches Theater.
Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von Hans-Thies Lehmanns gleichnamigen Standardwerk reden die beiden im Vorgeplänkel ein wenig über die Theorie dahinter, was ‘postdramatisch’ überhaupt bedeutet und was es ausmacht. Außerdem tauschen sich die beiden über ihre ersten Berührungspunkte mit dem Thema aus und darüber, welche Stücke sie gesehen haben.

Den Anfang dieser Folge macht ein Klassiker, nicht nur des Postdramatischen, sondern auch der DDR: “Hamletmaschine” von Heiner Müller. Das gerade einmal 8 Seiten umfassende Stück veranschaulicht sehr gut die Diskrepanz zwischen Text und Inszenierung, und das der Text eben nicht ohne die Inszenierung besprochen werden kann. Müller vermischt die Figur und das Stück Hamlet mit Metakommentaren und einer besonderen Sprache, die das Werk vollkommen zurecht zum Klassiker werden ließen.

Weiter geht es mit einer der wohl wichtigsten Autorinnen der Gegenwart und einer der schillerndsten Figuren in der Theaterlandschaft mit einem ihrer bekanntesten Stücke: “Ein Sportstück” von Elfriede Jelinek. Mit schier endlosen Monologen und Choreinlagen verbindet Jelinek die Themen Sport und Faschismus, und das mit einer Sprachgewalt, die ihres gleichen sucht.

Zum Schluss reden Franziska und Tim über einen Autor, der völlig zurecht in Ungnade gefallen, aber dessen Einfluss auf die Literatur eindeutig nicht von der Hand zu weisen ist: “Publikumsbeschimpfung” von Peter Handke. Das Stück hat in der 60er Jahren für große Skandale gesorgt, und schaut man sich den Inhalt an, wird das auch schnell verständlich, denn der Titel ist Programm: Auf der Bühne stehen 4 Akteure, die das Publikum beleidigen. Dabei geht es aber nicht um stumpfe Witze, sondern vielmehr mit einer Ermahnung an die Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit.

Abonnieren: Spotify | iTunes | Android | RSS

Buch-Infos:

Titel: Ein Sportstück
Autor: Elfriede Jalinek
Verlag: Rowohlt (1999)
Preis (Buch): 11,00 €
Länge: 190 Seiten
Genre: Theaterstück, Moderne
Form: Taschenbuch
ISBN: 978-3499225932
Links: Verlag | LChoice (Affiliate)


Titel: Der Auftrag und andere Revolutionsstücke (die Hamletmaschine)
Autor: Heiner Müller
Verlag: Reclam (2005)
Preis (Buch/eBook): 4,80 € / €
Länge: 147 Seiten
Genre: Utopie, Theater
Form: Taschenbuch
ISBN: 978-3150084700
Links: Verlag | LChoice (Affiliate)


Titel: Publikumsbeschimpfung und andere Sprechstücke
Autor: Peter Handke
Verlag: Suhrkamp (1966)
Preis (Buch/eBook): 8,00 € / 7,99 €
Länge: 112 Seiten
Genre: Dramatik, Theater
Form: Taschenbuch
ISBN: 978-3518101773
Links: Verlag | LChoice (Affiliate)

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.