Interview: Cihan Acar

Cihan Acar hat mit “Hawaii” einen fantastischen Debüt-Roman vorgelegt. Im Text geht es um Kemal, dessen Karriere als Fußball-Profi ein abruptes Ende findet – desillusioniert kehrt er in seine Heimatstadt Heilbronn zurück, auf der Suche nach einem neuen Ziel und nach einem Ort, an dem er dazu gehört. Gesellschaftliche Spaltung, Diskriminierung, Männlichkeitsideale – begleitet man Kemal durch sein Heilbronn, erfährt man so einiges darüber wie es ist, als türkischstämmiger junger Mann seinen Platz in der Gesellschaft zu suchen.
Robin und Meike haben mit Cihan Acar über seinen Weg als Schriftsteller, “Hawaii” und seine weiteren Pläne gesprochen!

Copyright Foto: Robin Schimko

Abonnieren: Spotify | iTunes | Android | RSS

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.