Folge 168: Florian Silbereisen International Playboy

In dieser Folge mit Meike, Anika und Robin: „Shuggie Bain“ von Douglas Stuart, „Harlem Shuffle“ von Colson Whitehead, „2001“ von Angela Lehner und „Red Pill“ von Hari Kunzru.
Wir präsentieren heute gleich vier brandheiße Neuerscheinungen, bevor es bei uns ab kommendem Montag um die gesamte Longlist des Deutschen Buchpreises gehen wird – präsentiert von unserer Steady Community! #supportindependentjournalism #jointhecommunity

Weiterlesen

Folge 167: Eine Tüte Deutsch mit alles

In dieser Folge mit Meike, Anika und Robin: „Bock: Männer und Sex“ von Katja Lewina, „Weiße Nacht“ von Bae Suah, „Ein erhabenes Königreich“ von Yaa Gyasi und „Ist es nicht schön hier“ von Te-Ping Chen.
Jetzt ist es offiziell: Bereits im zweiten Jahr in Folge kooperieren wir mit dem Deutschen Buchpreis und stellen wieder alle 20 Titel der Longlist vor – stay tuned! Außerdem haben wir weitere Vorschläge für deutschsprachige Beiträge für den International Booker 2022 im Gepäck!

Weiterlesen

Folge 166: Anzeige geht raus

In dieser Folge mit Anika, Robin & Meike: „Freischwimmen“ von Caleb Azumah Nelson, „Die Komplizinnen“ von Lola Lafon und „Tage ohne Ende“ von Sebastian Barry.
Der Glaskugel-Podcast schlägt wieder zu! Wir haben einen heißen Tipp für den Internationalen Booker 2022, und er kommt aus Deutschland! Außerdem betreiben wir hochseriöse Bücherregal-Psychoanalyse.

Weiterlesen

Folge 165: Wer hat an der Uhr gedreht?

In dieser Folge mit Anika, Meike und Robin: „Vom Versuch, einen silbernen Aal zu fangen“ von Janine Adomeit, „Der Nachtwächter“ von Louise Erdrich und „Daddy“ von Emma Cline.
Willkommen zu einer neuen, geradezu historischen Folge eures liebsten Buchpodcasts! Was diese Episode so besonders macht, verraten wir euch im Laufe der Show. Vorab erklären wir im Vorgeplänkel, was wir spannend am Booker Prize finden und welche Bücher dafür überhaupt in Frage kommen.

Weiterlesen

Interview: Timon Karl Kaleyta

Er ist ein echter Renaissance-Mann: Romanautor, Drehbuchschreiber, Journalist, Forschungsinstitutsgründer, Musiker und lebendes Gesamtkunstwerk Timon Karl Kaleyta!
Im Interview haben wir Timon zu seinem Schelmenroman, der verdächtige Parallelen zu seinem eigenen Leben aufweist, ausgefragt, außerdem ging es natürlich um den Bachmannpreis, die tiefschürfende Lyrik seiner Band „Susanne Blech“, seine, ähem, Forschungstätigkeit beim Institut für Zeitgenossenschaft, und seine Arbeit mit Christian Ulmen.

Weiterlesen

Folge 164: Das ist mir suspekt

In dieser Folge mit Meike, Anika und Robin: „Mein Lieblingstier heißt Winter“ von Ferdinand Schmalz, „Wie viel von diesen Hügeln ist Gold“ von C Pam Zhang und „Herren der Lage“ von Castle Freeman.
WIR RASTEN AUS!! Podcastliebling Clemens J. Setz hat den Büchner-Preis gewonnen, und Meikes Subutex-Spezi Frank Wynne ist der neue Juryvorsitzende beim International Booker Prize! Läuft bei uns! Außerdem gibt’s im Vorgeplänkel neue Literatur aus den Appalachen, und zwar von Chris Offutt.

Weiterlesen

Interview: Heinz Strunk

Jetzt frei verfügbar: Wir präsentieren ein Interview mit dem einzig wahren Heinz Strunk! Der Autor, Musiker, Schauspieler, Podcaster und Rundum-Spitzentyp hat uns zur Zoom-Audienz geladen. Was hat es mit seinem neuen Roman „Es ist immer so schön mit Dir“ auf sich? Gibt es so etwas wie ein literarisches Strunk-Universum? Und wann kommt seine legendäre Band „Fraktus“ zurück? Heinz & Heinzer hauen im Endeffekt jede Menge Facts raus, die quasi Sloterdijk alt aussehen lassen (und auch dieser Gag wird im Interview erklärt!).

Weiterlesen

Folge 163: Always Hardcore

In dieser Folge mit Meike, Robin & Anika: „Es ist immer so schön mit dir“ von Heinz Strunk, „Revolution morgen 12 Uhr“ von Minu D. Tizabi und „Was fehlt dir“ von Sigrid Nunez. Mehr twerken, weniger worken: Dieses Motto ist euren Lieblingspodcaster*innen prinzipiell sehr sympathisch, doch wenn es um den Content geht, werden die Partybiester zur Grind-Gang. Das ist derartig außer Kontrolle geraten, dass wir diese Woche ein ganzes Vorgeplänkel mit der Diskussion unserer Zusatzangebote zubringen können.

Weiterlesen

Interview: Lisa Krusche

Wäre Lisa Krusche eine Aktie, wir würden investieren! Ihren Debütroman „Unsere anarchistischen Herzen“ haben wir bereits in Folge 151 besprochen, der Folgentitel „Die Grind-Gang“ war damals von ihrer Mitarbeit an der Anthologie „Mindstate Malibu“ inspiriert. Und weil wir Lisas Sprache, Stories und Ideen feiern, hat die Show mit der härtesten Tür im Podcast-Business bei der letztjährigen Gewinnerin des Deutschlandfunkpreises durchgeklingelt! 🙂

Weiterlesen

Folge 162: Wo geht’s zum Geld?

In dieser Folge mit Robin, Anika & Meike: „Ciao“ von Johanna Adorján, „Hitze“ von Victor Jestin und „Es war einmal in Hollywood“ von Quentin Tarantino.
Zu viel Content, zu wenig Zeit: Heute hauen wir schon im Vorgeplänkel ein Buch raus, und zwar Jörg Fausers „Das Weiße im Auge“ – denn Fauser kann man immer lesen, wie das geneigte Publikum unserer Folge zum Thema Popliteratur ja schon weiß! 🙂

Weiterlesen