Folge 90: Isolation

In dieser Folge: „Der Gesang der Flusskrebse“ von Delia Owens, „Wofür wir uns schämen“ von Tomas Blum und „Ensel und Krete“ von Walter Moers.
Im Vorgeplänkel geht es dieses Mal um die Frage, wie sich Bücher in ihrer Bewertung verändert haben. Waren sie besser, als man sie zum ersten Mal gelesen hat, oder schlechter als, man sie in Erinnerung hatte? Neben einigen Werken aus jüngster Vergangenheit kommen auch einige Jugendsünden vor und viel vehementes Kopfgeschüttel.

Weiterlesen »