Folge 108: Chinese Democracy

In dieser Folge mit Anika, Robin & Meike: „Wuhan Diary“ von Fang Fang, „Zerbrochene Sterne“ von Ken Liu und „Die Klassenkameradinnen“ von Eileen Chang.
Auf ins Reich der Mitte: Eure Podcast-Crew hat heute eine Sonderfolge mit chinesischer Literatur im Gepäck. Zunächst sprechen wir allgemein über Literatur aus autoritären Staaten. Was ist von Büchern zu halten, die der Zensur standgehalten haben – kann man den Stimmen trauen oder sind „own voices“, die dem System entkamen, die einzig „wahren“ Quellen?

Weiterlesen »